Brustkontrolle

Je früher Brustkrebs entdeckt und behandelt wird, desto besser sind im Allgemeinen die Überlebenschancen der betroffenen Frau. 

Deshalb wird die Gynäkologin, während der jährlichen Kontrolle zusätzlich die Brust auf Knoten oder andere Auffälligkeiten untersuchen, die auf Brustkrebs hindeuten könnten.

Wenn sie ihre Brust regelmässig selbst abtasten, können Sie Veränderungen wie zum Beispiel Knoten schneller wahrnehmen, weil ihnen der eigene Körper vertrauter ist.

Untersuchung der Frauenärztin

Je nach Befund wird Ihre Ärztin eine Ultraschalluntersuchung der Brüste durchführen. Die Ultraschalluntersuchung eignet sich gut zur Beurteilung von Zysten und anderen gutartigen Veränderungen. Bösartige Veränderungen sind jedoch mit der Mammografie meist besser zu erkennen.

Besteht aufgrund der Untersuchungen der Verdacht auf einen Tumor, entnimmt die Ärztin in der Regel eine Gewebeprobe. Die anschliessende Untersuchung der Gewebeprobe, in einen spezilaisierten Labor, wird dann zeigen, ob es sich bei den Zellveränderungen um einen gutartigen oder bösartigen Tumor handelt.

Mammografie

Ab dem Alter von 50 Jahren bis zum Ende des 74. Lebensjahres empfehlen wir den Frauen alle zwei Jahre eine Mammographie (Röntgenuntersuchung der Brust) im Rahmen der gynäkologischen Krebsfrüherkennung wahrnehmen.

Im Rahmen des Mammografie-Screening-Programm des Kanton Basel-Stadt, werden alle in Basel-Stadt wohnhaften Frauen, ab 50 Jahren, alle zwei Jahre zu einer Mammografie Untersuchung eingeladen. In diesem Screening-Programm hat jede Frau in dieser Altersgruppe die Möglichkeit, regelmässig Screening-Mammografien durchführen zu lassen, unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten. Die Programme sind verpflichtet, sich an hohe, gesetzlich vorgeschriebene Qualitätsanforderungen zu halten. 

Die Röntgenuntersuchung der Brust, die Mammografie und die Ultraschall-Untersuchung, sind momentan die wichtigsten Methoden, um Brustkrebs bei Frauen ab 50 Jahren frühzeitig zu erkennen. Die Mammografie zeigt allfällige Veränderungen im Innern der Brust auf. Das Ziel ist es, Brustkrebs in einem frühen Stadium zu entdecken, wenn der Krebs noch keine Symptome verursacht. Je früher Brustkrebs erkannt wird, desto grösser sind die Überlebenschancen. Bei früher Diagnose kann oft auch schonender behandelt werden.

Hilfreiche Links:

Image