Aktuelles aus der Aeschenpraxis

Fachbuch von Frau PD Dr. med. Nicole G. Bürki zum Thema "Familiärer Brustkrebs "

"Familiärer Brustkrebs – Diagnose, Therapie und Langzeitbetreuung"

Hrsg.:  Nicole Bürki, Denise C. Hürlimann, Hansjakob Müller, Ruth Baumann-Hölzle, Schulthess Verlag, Zürich – Basel – Genf 2012

Brustkrebs ist die häufigste Tumorkrankheit der Frau. Bei bis zu zehn Prozent aller Betroffenen führt eine vererbbare Veranlagung zu einer Häufung von Brustkrebs in der Familie – man spricht von Familiärem Brustkrebs. Dies stellt spezifische Fragen bei Diagnose, Beratung, Therapie und Langzeitbetreuung. In drei Viertel dieser Fälle kann man mittels Gentests eine Veranlagung für Brustkrebs feststellen. Dabei stellen sich vielfältige Fragen:

  • Liegt überhaupt ein hereditärer Brustkrebs vor?
  • Wann sind solche Tests sinnvoll?
  • Was macht die betroffene Frau bei einem pathologischen Resultat?
  • Sind vorbeugende Operationen angezeigt?
  • Inwieweit muss die betroffene Frau ihre Kinder, Angehörige und weitere Verwandte über die Testergebnisse informieren?
  • Handelt man verantwortungslos, wenn man keinen Gentest durchführen lässt?
  • Darf man bei einem positiven Testresultat noch Kinder haben?

Auf solche und andere Fragen gibt das Buch "Familiärer Brustkrebs" fundiert Antworten. Vertreter aus Medizin, Genetik, Psychologie, Recht und Ethik wie auch Betroffene selbst kommen zu Wort. Das Buch ist sowohl für Fachleute als auch für Betroffene und ihre Angehörigen eine umfassende Informationsquelle.

Brustkrebs ist ein in vielen Büchern ein abgehandeltes Problem, doch es existiert derzeit keine umfassende deutschsprachige Publikation, die sich spezifisch mit dem Umgang mit familiärem und speziell hereditärem Brustkrebs auseinandersetzt. Die Publikation "Familiärer Brustkrebs – Diagnose, Therapie und Langzeitbetreuung" will diese Lücke schliessen.

SRF 1 «Hallo Puls» – Genetische Abklärung bei Brustkrebs?

«Hallo Puls» ist die Fernsehsendung des Schweizer Radio und Fernsehen. Sie beschäftigt sich mit gesundheitsbezogenen Themen und wird jeweils am Montag auf dem TV Sender SRF 1 ausgestrahlt. 

Die dritte Folge von «Hallo Puls», vom 13. November 2017  widmete sich der Frage von Zuschauerin Melina Carellis: Wann lohnt es sich eine genetische Abklärung bei häufigem Auftreten von Brustkrebs in der Familie zu machen – und zahlt die Krankenkasse dann auch?